Wer ich bin und wie ich lebe.

Ich heiße Ute, bin Jahrgang 1967 und habe nach der Geburt meines dritten Kindes den klassischen Berufsweg verlassen.

Meine Aus- und Weiterbildungen in dem Bereich ‚Körper-Geist-Seele‘ begann 2005. In dieser Zeit lernte ich wunderbare Ayurvedatherapeuten, Schamanen, Buddhisten, Medien und Yogalehrer kennen. Es war eine aufregende und zugleich anstrengende Zeit, denn mit jeder weiteren Ausbildung veränderte sich mein ‚Weltbild‘ – es erweiterte meinen Horizont bezüglich dessen, dass es weitaus mehr gibt, als das, was unsere Augen sehen.

wegezudeinemherzen

Ich bin sehr dankbar für das Wissen, welches ich in dieser Zeit erhalten habe.

Viele Jahre haben mich täglich Mantren begleitet. Sie haben mich zu meiner feinstofflichen Arbeitsweise geführt. Heute nutze ich selbst meine Essenzen und liebe es die Kraft der Natur zu spüren.

Yoga/Kontemplation bedeutet auch immer wieder wahrzunehmen, ob das, wie man lebt, noch so passt oder ob man etwas verändern soll. Denn wir sind Energie und Energie verändert sich. Daher ist alles immer in Bewegung.

Aus diesem Grund gebe ich ab 2022 keine Gruppen-Yogastunden mehr, sondern konzentriere mich bei meiner Arbeit auf die Einzelyogastunden und die feinstofflichen Wege. Das entspricht meinem Wesen. Meiner inneren Stimme zu vertrauen heißt nicht, dass mein Umfeld davon immer begeistert ist, doch es schenkt mir innere Klarheit und Zufriedenheit. 

 Für mich ist die Stille der Weg zu der, die ich bin.

 

Herzliche Grüße

Meine Ausbildungen

2005 bis 2006

Ausbildung zur Ayurvedamassagetherapeutin

bis einschließlich 2016 folgten jährliche Fortbildungen

2008 bis 2010

Ausbildung Healing Identity Practitioner I und II
(Energetik für Mensch, Tier und Lebensräume sowie Tierkommunikation)

2011

Shamballa- Reiki Level I bis IV

2011 bis 2013

Einzelcoaching bei einem afrikanischen Licht-Schamanen

2017

Workshop bei einem schottischen Medium 

(Jenseitskontakt nach englischem Spiritualismus)

im Anschluss

Jahresausbildung Jenseitskontakt nach englischem Spiritualismus

2018

Beginn Yogaausbildung in Köln

2020

Abschluss Yogaausbildung in Wien

Berufliche Stationen

  • eigene Praxis bis Ende 2019 ‚Ayurvedamassagen & Coaching‘
  • Unterstützung bei  Ayurvedakuren im Ayurveda-Resort ‚Engelshof‘
  • Durchführung von Jahresseminaren zu innerem Wachstum
  • Durchführung von Workshops / Wochenendseminaren zu Tierkommunikation und Kommunikation mit der geistigen Welt
  • bis Ende 2019 Autorin bei spirit-online
  • Trauerrednerin
  • Sterbebegleitung (Personen und Tiere)
  • Dozentin an der Paracelsusschule